Blog

Kommunikationsstelle des RFO Bern plus operativ

Twittern | Drucken

Die Stadt Bern sowie die Gemeinden Frauenkappelen und Bremgarten bei Bern haben ihre Kommunikation bei Katastrophen und in Notlagen neu organisiert: Ab heute Donnerstag ist die neu geschaffene Kommunikationsstelle des Regionalen Führungsorgans RFO Bern plus operativ und verantwortet die Information der Bevölkerung und die Ereigniskommunikation in besonderen und ausserordentlichen Lagen.

Anfang Oktober 2017 hat der Gemeinderat Bern in Übereinstimmung mit den Gemeinden Frauenkappelen und Bremgarten bei Bern die Abteilung Feuerwehr, Zivilschutz und Quartieramt (FZQ) der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie (SUE) beauftragt, die Kommunikationsstelle des Regionalen Führungsorgans RFO Bern plus aufzubauen. Damit wollen die Gemeinden dem Umstand Rechnung tragen, dass mit den neuen Kommunikationstechnologien und Social Media die Anforderungen an die Kommunikation in besonderen und ausserordentlichen Lagen massiv gewachsen sind.

Die Kommunikationsstelle des RFO Bern plus ist ab heute operativ. In Katastrophen und Notlagen stellt sie die Information der Bevölkerung sicher und koordiniert die ereignisbezogene Kommunikation mit den Mediendiensten der Blaulichtorganisationen, den gemeindeeigenen Informationsdiensten sowie weiterer Stellen der Gemeinden, der Fachorgane des Kantons, Systemführer und Netzbetreiber. Den Gemeinderäten der Stadt Bern sowie der Gemeinden Frauenkappelen und Bremgarten bei Bern obliegt in solchen Lagen weiterhin die strategisch-politische Kommunikation.

www.rfobernplus.ch
Auf Twitter: @RFO_Bern_plus

Kategorie: Allgemein, Bern, Sicherheit | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Reto Nause

Kategorien