Blog

Sicherer Badespass in und an der Aare

Twittern | Drucken

Hohe Pegelstände, trübes Wasser und kühle Temperaturen bergen zur Zeit beim Baden in der Aare zusätzliche Risiken.

Hohe Pegelstände, trübes Wasser und kühle Temperaturen bergen zur Zeit beim Baden in der Aare zusätzliche Risiken.

Dieser Tage kommt der Sommer langsam in Schwung und die Aare lockt Einheimische und Touristen zum Bade. Das teilweise trübe Wasser, die hohen Pegelstände und die relativ kühlen Wassertemperaturen bergen aber zusätzliche Risiken beim Baden im Fluss. Auch wenn dieses Jahr keine offizielle Sensibilisierungskampagne läuft, liegt mir die Sicherheit der Wasserratten am Herzen. Der teils noch immer gut sichtbare Slogan «Aare you safe?» soll entlang dem Aareufer weiterhin sensibilisieren.  mehr / weitere Infos zur Aaresicherheit

 

Kategorie: Bern, Familie, Sicherheit, Tourismus | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Reto Nause

Kategorien